Skip to main content
Kleines Theater Bargteheide logo

Öffentliches Eigentum, Schloßpark Theater Berlin

mit Rainer Hunold, Ulrich Gebauer und Florian Appelius

Derdehmel-Urbschat

„Öffentliches Eigentum“ –
drei Theater- und TV-Stars
im Kleinen Theater Bargteheide


Rainer Hunold, Ulrich Gebauer und Florian Appelius bringen das hochaktuelle Bühnenstück „Öffentliches Eigentum“, inszeniert von Regisseur Michael Bogdanov , wieder aufgenommen im Januar 2018 im Schlosspark Theater Berlin. Die Reise nach Berlin ist jedoch nicht erforderlich, denn das Schauspiel kommt nach Stormarn, am 5. März, 20 Uhr ins Kleine Theater Bargteheide.

Wer hoch steigt, kann tief fallen. Bei Prominenten ist die Fallhöhe ja immer besonders groß und spektakulär. Das erlebt - auf der Theaterbühne - auch Geoffrey Hammond, Englands beliebtester Nachrichtensprecher, offiziell glücklich verheiratet. Doch dann erwischen ihn Paparazzi mit einem 16jährigen im Auto. Was folgt, lässt sich denken: sensationslüsterne Medienberichte, öffentliche Entblößung. Plötzlich wird das private Leben eines Menschen „Öffentliches Eigentum“. So lautet der Titel des Stücks, mit dem das Berliner Schlosspark Theater am Montag, dem 5. März um 20 Uhr im Kleinen Theater Bargteheide zu Gast ist. Auf der Bühne liefern sich drei bekannte Hochkaräter aus Film und Fernsehen ein grandioses Match: Rainer Hunold (u.a. „Ein Fall für zwei“, „Dr. Sommerfeld“), Ulrich Gebauer (u.a. „Tatort“, „Soko“, „Polizeiruf 110“) und Florian Appelius (u.a. Kinofilm „Be My Baby“).

Wann ist der schmale Grat zwischen professioneller Berichterstattung und geschützter Privatsphäre überschritten? Gibt es ein privates Leben im Öffentlichen? Um diese immer wieder aktuellen Fragen geht es in dem spannungsgeladenen Stück des britisch-deutschen Autors Sam Peter Jackson. Der bekannte Theatermacher und frühere Intendant des Deutschen Schauspielhauses Hamburg, Michael Bogdanov (starb 2017), setzte es mit viel Freude an der sarkastischen Überspitzung in Szene.

Nachrichtensprecher Geoffrey Hammond (Rainer Hunold) steckt mitten in seiner Midlifekrise. Seine neue Autobiografie wird von der Presse zerrissen, die Lust an seinem illustren Job hat er längst verloren. Umso mehr hofft er privat auf einen Neuanfang mit seinem Lebenspartner Paul, von dem die Öffentlichkeit nichts wissen darf. Hammonds Pressesprecher Larry (Ulrich Gebauer) bastelt geschickt mit an dem Saubermann-Image und kennt natürlich alle intimen Heimlichkeiten seines besten Klienten.

Doch auch Larry hat’s nicht leicht. Der PR-Profi hat Probleme mit Geld und Drogen. Bei einem Geschäftsessen platzt Geoffrey Hammond der Kragen, er feuert den „vollgekoksten Scharlatan“ mit sadistischem Genuss. Ein paar Wochen später wendet sich das Blatt. Geoffrey wird von Fotografen mit dem 16jährigen Jungen erwischt. Nur Larry kann jetzt noch helfen. Von Reportern verfolgt und gedemütigt, klopft Geoffrey nachts panisch an Larrys Tür. Doch dessen Hilfe hat ihren Preis. Während die Presse draußen gierig auf neues Material für Enthüllungen wartet, versuchen die beiden Männer verzweifelt, mit PR-Zauberei und Fantasie einen Ausweg zu finden. Ein Prozess, der sich schon bald durch ein dunkles Geheimnis zu einem unerwarteten Machtkampf entwickelt…

Rainer Hunold bringt mit eitler Härte und trotziger Verletztheit den Anchorman, der in die Schlagzeilen gerät. Ulrich Gebauer spielt den PR-Fuzzi als einen intriganten Hintermann als genialer Strippenzieher ohne Moral. Und Florian Appelius zeigt sich als der 16jährigen Jamie, dass er zugleich Opfer und kommender Medien-IT-Boy ist: „Ich will berühmt sein. Etwas tun, wofür dich alle Menschen lieben.“   „Öffentliches Eigentum“ wurde 2009 im Londoner West End uraufgeführt. Das Stück unterhält auf intelligentem Niveau ... am Puls der Zeit“, lobt Der Tagesspiegel.

Dieses faszinierend hochaktuelle und zugleich extrem spannende Theaterstück wurde neu inszeniert am Schlosspark Theater Berlin, das am 1. September 2009 nach aufwändigen Umbauarbeiten unter der Intendanz von Dieter Hallervorden im Rahmen einer Gala wieder­eröff­net wurde. Dieter Haller­vorden ließ mit privatem Geld Umbauarbeiten am Theater durchführen. Seit dem gibt sich die hochkarätige Theaterszene die Ehre, diese Bühne mit nun bald 100-jähriger Geschichte zu bespielen. Das Kleine Theater Bargteheide e.V. ist stolz, diese außergewöhnliche Inszenierung nach Stormarn geholt zu haben. 

„Öffentliches Eigentum“

Schauspiel von Sam Peter Jackson
Schlosspark Theater Berlin
Regie/Bühne: Michael Bogdanov
Mit Rainer Hunold, Ulrich Gebauer, Florian Appelius
Bühne & Kostüm: Stephan von Wedel

Montag, 05.03.2018, 20 Uhr

 

Eintritt: Vorverkauf 28 Euro, ermäßigt 26 Euro Abendkasse 30 Euro, ermäßigt 28 Euro Kartenvorverkauf:

Onlineticketverkauf - siehe Seitenanfang!
Alle Vorverkaufstellen: Kauf vor Ort
Per Email: ticket@kleines-theater-bargteheide.de
Per Telefon: 04532-5440