Skip to main content
Kleines Theater Bargteheide logo

GUT GEGEN NORDWIND

mit Alexandra Kamp und Dietmar Horcicka

(c) Jan David Fuhrmann

GUT GEGEN NORDWIND

Komödie von Daniel Glattauer

Alexandra Kamp und ihr Kollege haben das Hamburger Publikum im Sturm erobert: "Jubel zur Premiere" (NDR) - "Intelligentes Theater, das ganz viel Spaß macht." Nun kommen sie am 1. November ins Kleine Theater Bargteheide.

Ein Muss für alle Fans, die den eleganten Wortwitz des Kultromans lieben, in dem eine irregeleitete E-Mail zum leidenschaftlichsten Digitalflirt aller Romantik-Komödien führt. „GUT GEGEN NORDWIND“ ist tempo- und pointenreich, romantisch und lebendig, spannend und unterhaltsam, voller Gefühle und Überraschungen.

„Gut gegen Nordwind" passt genau in unsere Zeit der Internet-Kontaktbörsen. Erleben Sie, wie sich Emmi Rothner und Leo Leike auf elektronischem Weg immer näher kommen, und bis vor Schluss die spannende Frage offen bleibt, ob aus dem virtuellen Zufallskontakt zweier Fremde ein reales Treffen wird. Die Internet-Konversation ist ein beeindruckendes Stück Liebesliteratur, das Sie nun als Theater-Adaption in seiner lebendigsten Form hautnah erleben können.

Emmi Rothner: Alexandra Kamp
Leo Leike: Dietmar Horcicka
Autor: Daniel Glattauer 
Regie: Dominik Paetzholdt

Gut gegen Nordwind; basierend auf dem gleichnamigen Roman von Daniel Glattauer; erschienen im Deuticke Verlag © Deuticke im Zsolnay Verlag Wien 2006; für die Bühne eingerichtet von Ulrike Zemme und Daniel Glattauer; Bühnenaufführungsrechte vertreten durch Thomas Sessler Verlag GmbH Wien

Vita Alexandra Kamp

 

Vita Dietmar Horcicka

Der österreichische Wahlhamburger Dietmar Horcicka machte sich nicht nur im Fach Schauspiel, sondern auch in der Musik bereits früh einen Namen. 
So gewann er z.B. den 1. Preis in Lied und Chanson, den NDR-Förder-, sowie –Publikumspreis und 2014 den Kulturpreis für die Inszenierung „Das Wunder von Wörgl“. Film- und Fernsehzuschauer kennen Dietmar u.a. aus ´Polizeiruf 110´, 'Jetzt oder nie', 'NDR-Heimatgeschichten', Soko Wismar 'Die Pfefferkörner’ u.v.m sowie aus der Werbung. 
Er arbeitete u.a. an Theatern in Hamburg, Rostock, Kiel, Magdeburg, Meiningen, Bremerhaven, Halle mit renommierten Regisseuren wie Sebastian Baumgarten, Peter Löscher, Matthias Brenner, Dietrich Hilsdorf u.v.w. zusammen.
Auch als Regisseur ist Dietmar Horcicka erfolgreich tätig, so z.B. als stetiger Gastregisseur am Staatstheater Meiningen. Am Theater Erfurt inszenierte er u.a. „Kunst“ von Yasmina Reza, und „Peter und der Wolf“ welches als Gastspiel nach Dubai eingeladenen wurde.

Mit seinen Solo-Programmen „So schön und so blöd zugleich“ (Jacques Brel) und „So gut werde ich nie“ feierte er ebensolche Erfolge, wie aktuell mit seinem neuen Programm „Brel meets Piaf“, welches er zusammen mit seiner Kollegin Asita Djavadi schrieb. Seit 2012 ist er damit u.a. des öfteren in der Berliner Philharmonie zu sehen.

 Alexandra Kamp bei Facebook

 Dietmar Horcicka bei Facebook


"Gut GEGEN Nordwind"

Donnerstag, 1. November 2018, 20 Uhr

VVK 26 Euro, ermäßigt 24 Euro
Abendkasse und Reservierung 28 Euro, ermäßigt 26 Euro

Kartenvorverkauf:
Onlineticketverkauf - siehe Seitenanfang!
Alle Vorverkaufstellen: Kauf vor Ort
Per Email: ticket@kleines-theater-bargteheide.de
Per Telefon: 04532-5440