Skip to main content
Kleines Theater Bargteheide logo

"Die Liebesübung" Komödie von Manfred Schild

mit Alexandra Kamp und Miguel Abrantes Ostrowski

(c)NICOLAS KAMP

(c)NICOLAS KAMP

(c)NICOLAS KAMP

Zwei Vorstellungen für Sie an einem Abend:

Freitag, 27. November 2020 - 17:30 Uhr - Vorverkauf startet später
Freitag, 27. November 2020 - 20:00 Uhr

 

Die Liebesübung

Komödie von Manfred Schild

Maria und Paul sind seit einer halben Ewigkeit verheiratet. Nun ist die Tochter aus dem Haus, die Beiden sitzen allein im trauten Heim und wissen wenig mit sich anzufangen. Alles ist verschwunden. Der Leichtsinn, die Zuversicht, das Leben, besonders aber: die Liebe und die Lust. Doch mitten im Höhepunkt des „Empty-Nest-Syndroms“ liegt plötzlich, wie aus heiterem Himmel, ein Buch vor ihrer Haustür: Fit im Schritt ab 45! Dank dieses Liebesratgebers nimmt der Alltag noch einmal Fahrt auf und das Leben bekommt plötzlich wieder einen Sinn. Ein schweißtreibender Schlagabtausch der Superlative beginnt. Sie arbeiten die Vergangenheit mit rasanten Wortgefechten, viel Temperament und absurdem Witz auf - der Wahnsinn erhält endlich wieder Einzug im Hause der Schäfers und sie entdecken sich dabei völlig neu. Eins scheint am Ende klar wie Kloßbrühe: Zu zweit ist das Leben schlimm, aber allein wäre es unerträglich!

Ein Muss für jeden, der die schönste Sache der Welt noch nie erlebt hat, sie über hat oder sie neu erleben will...

Alter: 12 bis 122 Jahre
Spieler: Maria & Paul
Spieldauer: 75 Minuten ohne Pause

 

Besetzung: Alexandra Kamp & Miguel Abrantes Ostrowski

Alexandra Kamp gewann bereits im Alter von elf Jahren einen nationalen Vorlese-Wettbewerb. Nach dem Abitur am Baden-Badener Richard Wagner Gymnasium, studierte sie Schauspiel in Paris am „Les Cours Florant“ und bei Stella Adler in New York. Im Sommer 2017 spielte sie die Brünhild bei den Nibelungenfestspielen in Worms. Bereits im Jahre zuvor hatte der Intendant, Nico Hofmann, Alexandra im ebenfalls von Albert Ostermaier geschriebenen Theaterstück: GOLD besetzt. Regie führte beide Male der preisgekrönte Nuran David Calis. Ihr Kinodebüt feierte Alexandra Kamp 1998 in dem französischen Arthouse-Kinofilm „Riches, Belles et Cruelles“ mit Claudia Cardinale in der Hauptrolle. Es folgten weitere internationale Filme, in denen sie mit Leslie Nielsen, Steven Seagal, Anouk Aimee, Marisa Berensson, Rosel Zech, Kai Wiesinger ,Benjamin Sadler oder Uwe Ochsenknecht vor der Kamera stand.Hape Kerkeling erkannte das komische Talent der Schauspielerin und engagierte sie als weibliche Hauptrolle für den Kinoerfolg: „Isch kandidiere". Neben ihren Film- und Theaterprojekten hat sie eine große Vorliebe für Literatur. Sie verlieh der, bei der Deutschen Grammophon erschienenen, Hörbuch-Version von Henry Millers „Sexus“ ihre Stimme und nahm damit erfolgreich beim Internationalen Literaturfestival in Berlin und beim Internationalen Theaterfestival in Bielefeld .Sie spielt derzeit an den Hamburger Kammerspielen in EINE VERHÄNGNISVOLLE AFFAIRE die Rolle der ALEX FOREST, in eben jener Rolle, die Glen Close unvergesslich als Stalkerin von Michael Douglas etablierte. Außerdem ist sie im Frühjahr weiterhin mit dem Theaterstück GUT GEGEN NORDWIND auf Tour. Alexandra freut sich sehr auf die Premiere der LIEBESÜBUNG und auf Deidesheim.Im Fernsehen kann man Alexandra gerade bei Netflix in LA BAULE UND ERBEN an der Seite von Uwe Ochsenknecht sehen.

Miguel Abrantes Ostrowski, geboren 1972 in Düsseldorf, studierte Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater Felix Mendelssohn Bartholdy in Leipzig. Engagements führten ihn an das Schauspiel Leipzig, Schauspiel Frankfurt, Staatstheater Mainz und Theater Freiburg. Von 2006 bis 2011 arbeitete er als freischaffender Schauspieler u. a. am Düsseldorfer Schauspielhaus, Staatsschauspiel Dresden, Maxim-Gorki-Theater Berlin, Schauspielhaus Zürich und an der Komischen Oper Berlin. Es schloss sich ein Festengagement am Residenztheater München an. Seit 2014 ist Abrantes Ostrowski wieder freiberuflich tätig, mit den Regisseur*innen Herbert Fritsch, Martin Kušej, Volker Lösch, Stefan Bachmann, Amelie Niermeyer, Robert Borgmann, Armin Petras und Sebastian Baumgarten arbeitete er mehrfach zusammen. Gastengagements führten ihn u. a. an das Theater Basel, Münchner Volkstheater, Schauspiel Köln und Schauspielhaus Zürich. Seit 2015 ist Abrantes Ostrowski zudem Schauspieldozent an der Theaterakademie August Everding und an der Otto Falkenberg Schule in München. Sein Regiedebüt gab er 2016 mit »KLOTZ AM BEIN« von Georges Feydeau am Akademietheater München und inszenierte seitdem am Schauspiel Leipzig, Stadttheater Ingolstadt, Theater Pforzheim und Metropoltheater München.

DIE LIEBESÜBUNG ist seine neueste Regiearbeit - speziell fürs Boulevardtheater Deidesheim!

Wer glaubt, nur die Franzosen können Komödie, der irrt! Vielen Dank an DIE RHEINPFALZ , und Jochen Willner für die bombastische Kritik unserer deutschen Erstaufführung von: DIE LIEBESÜBUNG. 

2 Menschen, kein Bühnenbild. Kino im Kopf. So geht coronataugliche, erstklassige Unterhaltung.

Die Liebesübung
mit Alexandra Kamp und
Miguel Abrantes Ostrowski

Freitag, 27.11.2020, 17:30 und 20:00 Uhr

Eintrittspreise
VVK 26 Euro, VVK ermäßigt 24 Euro
AK 28 Euro, ermäßigt 26 Euro

Kartenvorverkauf:
Onlineticketverkauf - siehe Seitenanfang!
Alle Vorverkaufstellen: Kauf vor Ort
Bei Fragen Telefon: 04532-5440